Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verbindlichkeit der Anmeldung zu Seminaren und Rücktrittsregelungen

Wenn sich ein/e Teilnehmer/in zu einem Seminar, einer Schulung oder einer Fortbildung anmeldet, so ist diese Anmeldung verbindlich. Von Seiten des Stimmig-sein-Instituts, Uta Feuerstein als Veranstalterin werden die Anmeldungen nach dem Zahlungseingang berücksichtigt.
Wenn Sie die Möglichkeit behalten möchten, das Seminar ohne Angabe von Gründen bis zu 3 Wochen vor dem Seminar zu stornieren, können Sie mit der Anmeldung einen Stornierungszuschlag von 15,- Euro zusätzlich zum Normalpreis auswählen und bezahlen. Diese Möglichkeit besteht nur bei Basisseminaren, also bei Einführungsseminaren und Vertiefungsseminaren, nicht jedoch für Jahresfortbildungen bzw. die Ausbildung in der Stimmig-sein-Methode®.
Folgende Regelungen gelten bei der Zusatzoption „Stornierungszuschlag“:

  1. Bei einer Stornierung des Seminars ohne Angabe von Gründen bis zu 3 Wochen vor dem Seminar wird die Bearbeitungsgebühr von 15,- Euro einbehalten und die Kursgebühr erstattet.
  2.  Wenn der Stornierungszuschlag ausgewählt wurde, besteht keine Möglichkeit, Rabatte einzulösen.
  3. Bei späteren Absagen, bei Nichterscheinen oder Nichtteilnahme an einzelnen Kursteilen seitens der Teilnehmer/in ist keine Rückerstattung oder Gutschrift möglich.

Folgende Rücktrittsregelungen gelten unabhängig von einem Stornierungszuschlag:
Es steht jeder Teilnehmer/in frei, ein konkretes bereits bezahltes Basisseminar ohne Angaben von Gründen, jedoch spätestens drei Tage vor dem Seminar auf eine andere Person zu übertragen, sofern die gesamte Kursgebühr für das Seminar bereits bezahlt ist und die Person dem Institut bisher nicht bekannt ist. Der bereits bezahlte Betrag verbleibt beim Institut. Personengebundene Förderungen (Bildungsscheck, Bildungsprämie bzw. Bildungsgutschein) können aber nicht auf andere Personen übertragen werden. In diesem Fall muss der Restbetrag auf den Normalpreis überwiesen werden (Zahlungseingang spätestens einen Tag vor Kursbeginn), um eine normale Buchung ohne Subventionierung zu erhalten, bevor man eine Umbuchung auf eine andere Person vornehmen kann.

Unterscheidung von Privatkunden und Geschäftskunden

  1. Als Firmenkunden werden von uns alle Personen angesehen, bei denen die Schulung von der Firma bezahlt wird und die Firmengröße mindestens 15 Mitarbeiter beschäftigt und in Fällen, in denen auch bei einer kleineren Firma eine Rechnungsstellung vor der Zahlung auf den Namen der Firma gewünscht ist.
  2. Die mit der Anmeldung angegeben Preise / Zahlungsbedingungen für Privatkunden gelten für alle anderen Personen, unabhängig davon, ob sie das Seminar aus privaten oder beruflichen Gründen buchen. Die Anmeldung verpflichtet gleichzeitig zur Überweisung der Kursgebühr ohne gesonderte Rechnungsstellung. Es wird aber nach dem Zahlungseingang eine Quittung ausgestellt (zunächst online, beim Kurs selbst noch in Form einer Teilnahmebestätigung mit integrierter Quittung).

Zahlung der Kursgebühr

  1. Zahlungsbedingungen für Privatkunden:
    Der Seminarbetrag ist – außer bei Anmeldungen mit einem Bildungsscheck, einer Bildungsprämie bzw. einem Bildungsgutschein – sofort mit der Anmeldung zu überweisen. Bei einem Bildungsscheck, einer Bildungsprämie bzw. einem Bildungsgutschein muss die Anmeldebestätigung und die Zahlungsaufforderung abgewartet werden. Der Betrag muss aber spätestens drei Tage vor Beginn des Seminars beim Institut eingegangen sein. Die Zahlung der Kursgebühr wird anschließend vom Institut quittiert. Die Quittierung des Seminarbetrags kann aber nur auf die teilnehmende Privatperson ausgestellt werden, nicht auf den Namen des Arbeitgebers / der Firma. Falls dies gewünscht ist, ist der Preis für Firmenkunden zu bezahlen.
  2. Wird ein Bildungsscheck /ein Bildungsgutschein oder eine Bildungsprämie eingereicht, so wird die Ermäßigung nur rechtswirksam, wenn dem Stimmig-sein-Institut ein Zuwendungsbescheid zur Erstattung von 50% der Teilnahmegebühren (max. 500 EUR) von der zuständigen Bewilligungsbehörde ausgestellt wurde. In den Fällen, in denen dieser Zuwendungsbescheid nicht erteilt wird, ist der/ die Teilnehmerin zur Überweisung der Restgebühr an das Stimmig-sein-Institut verpflichtet.
  3. Zahlungsbedingungen für Firmenkunden mit Sitz in Deutschland:
    Die Bezahlung erfolgt nach Rechnungsstellung durch das Stimmig-sein-Institut. Der Seminarbetrag muss unabhängig vom Seminarzeitpunkt innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt überwiesen werden.
  4. Zahlungsbedingungen für Firmenkunden mit Sitz außerhalb von Deutschland: Bei Firmen außerhalb von Deutschland muss der Seminarbetrag bis zum Anmeldeschluss des Seminars beim Institut eingegangen sein.

Kündigung seitens der Veranstalterin bei Seminaren / Vorträgen:

Treten vor oder während des Seminars / der Institutsveranstaltung Tatbestände im Verhalten der Teilnehmer/in auf, die die Durchführung oder Fortführung der Fortbildung mit einer Teilnehmer/in für die Veranstalterin unzumutbar machen, so kann der Seminarteilnehmer/in von Seiten der Veranstalterin formlos fristlos gekündigt werden. In diesem Fall hat die Teilnehmer/in der Veranstalter/in den entgangenen Gewinn in Höhe der bereits bezahlten oder noch ausstehenden Kursgebühr zu ersetzen. Der Kursteilnehmer/in bleibt jedoch vorbehalten, den Nachweis eines geringeren Schadens zu führen.

Wegfall der räumlichen oder personellen Voraussetzungen bei Seminaren und Fortbildungen

Die Seminare bzw. Fortbildungen werden von Uta Feuerstein und anderen Mitarbeiter/innen bzw. teilweise auch durch Hinzuziehung externer Kräfte durchgeführt. Ist Uta Feuerstein die Durchführung des Seminars bzw. der Fortbildung in Gänze oder in Teilen aus Gründen, die sie nicht zu verantworten hat (z.B. durch Wegfall der räumlichen oder personellen Voraussetzungen) nicht bzw. nicht mehr möglich, so kann sie das Seminar bzw. die Fortbildung absagen oder das Seminar vorzeitig beenden. Die Teilnehmer erhalten bei kompletter Kursabsage die volle Kursgebühr und in Fällen teilweiser Kursabsage die anteilige Kursgebühr, die vom Stimmig-sein-Institut errechnet wird, zurückerstattet.

Zahlungsbedingungen für Einzelkunden

  1. Zahlungszeitpunkt:
    Der Unterricht / das Coaching wird außer bei der ersten Stunde monatlich im Vorhinein bis spätestens zum 01. des Monats überwiesen (Zahlungseingang) oder am Ende des Vormonats in bar bezahlt. Dazu werden die jeweils in diesem Monat vereinbarten Stunden addiert und in einer Kundenkarte vermerkt. Wenn der 1. des Monats kein Bankarbeitstag ist, verschiebt sich die Frist zur Zahlung entsprechend zum nächsten Bankarbeitstag. Zu spät bezahlte Stunden führen zu einem Mahnzuschlag von 5,- Euro.
  2.  Absagefrist:
    Die Absagefrist für vereinbarte Termine ist 2 Tage vor dem vereinbarten Termin bis 17 Uhr. Von der Kund/in rechtzeitig abgesagte Termine werden der Kund/in gutgeschrieben und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt oder bei Beendigung des Unterrichtsverhältnisses der Kund/in rückerstattet. Zu spät abgesagte Termine verfallen. Dies gilt auch bei Fällen, in denen die Kund/in durch Krankheit oder anderen Fälle höherer Gewalt nicht zum Unterricht / Coaching kommen konnte. Es ist der Kund/in aber auch möglich, die vereinbarte Stunde auf eine andere Person zu übertragen, die anstelle dessen die Unterrichtstermine wahrnimmt, wenn diese Person dem Institut bisher unbekannt war. Werden Unterrichtstermin/e von Seiten des Instituts nicht wahrgenommen bzw. abgesagt, so werden der Kund/in die Gebühren für diese/n Termin/e gutgeschrieben und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt oder auf Wunsch der Kund/in rückerstattet.
  3. Preise für Einzelkunden / Firmenkunden:
    Die mit der Anmeldung zu Einzelterminen angegeben Preise / Zahlungsbedingungen für Privatkunden gelten unabhängig davon, ob die Privatkunden das Coaching aus privaten oder beruflichen Gründen besuchen möchten. Eine Quittierung der geleisteten Zahlungen erfolgt bei einmaligen Stunden per einfacher Quittung, bei längerem Unterricht mit einer Jahresquittung oder einer Abschlussquittung nach erfolgter Vorabbezahlung auf die Privatadresse des Kunden.
    Die angegeben Preise für Firmenkunden gelten in allen Fällen, in denen die Einzelschulung von der Firma bezahlt wird bzw. eine Rechnung auf Namen und Sitz der Firma verlangt wird und / oder die Firmengröße mindestens 15 Mitarbeiter beschäftigt. Nur Firmenkunden erhalten eine Rechnung auf den Namen bzw. den Sitz der Firma.

Körperübungen

Der Teilnehmer/in eines Seminars oder einer anderen Gruppenveranstaltung des Instituts bzw. Einzelkund/in erklärt sich grundsätzlich damit einverstanden, dass bei ihnen Körperübungen von den Mitarbeiterinnen des Instituts durchgeführt werden dürfen oder Gruppenübungen angeleitet werden dürfen, in denen die Teilnehmer sich gegenseitig (z.B. durch Abklopfen des Rückens) berühren. Es steht der Teilnehmer/in bzw. Einzelkund/in aber frei, nicht an solchen Übungen teilzunehmen, insbesondere, wenn körperliche oder psychische Gründe dagegen sprechen. Es steht in der alleinigen Verantwortung des / der Teilnehmer/in bzw. Einzelkunden /Einzelkundin, dies jeweils rechtzeitig vorher eindeutig zu äußern.

Beschränkungen / Voraussetzungen für die Teilnahme an Einzelunterricht und Seminaren

Die Teilnahme an Seminaren setzt voraus, dass sich die Teilnehmer/in grundsätzlich in einen Gruppenprozess integrieren kann und eigene Bedürfnisse zeitweise zurückstellen kann. Die Kursteilnehmer/in bzw. Einzelkund/in ist sich darüber bewusst, dass die Arbeit in Seminaren oder Einzelstunden mit der Stimmig-sein-Methode® keine heilkundlichen Behandlungen wie z.B. Psychotherapie ersetzen kann.

Hausordnung

Der /die Teilnehmer/in verpflichtet sich hiermit, die jeweils aktuell im Institut ausgehängte Hausordnung einzuhalten.

Haftung- und Haftungsbeschränkung

Bei allen Leistungsstörungen haften die Veranstalterin und ihre MitarbeiterInnen (Erfüllungsgehilfen) nur, wenn und soweit Regelungen zugunsten der FortbildungsteilnehmerInnen in diesem Vertrag ausdrücklich oder im Gesetz eine Haftung für Fälle des Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit zwingend vorsehen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Insbesondere kann die TeilnehmerIn von der Veranstalterin und ihren MitarbeiterInnen (Erfüllungsgehilfen) zu keiner Zeit irgendeinen Schadensersatz, der über den vorstehend bezeichneten hinausgeht, verlangen, gleich ob aufgrund unseres Angebots, unerlaubter Handlung oder aus irgendeinem anderen Rechtsgrund und gleich, ob für unmittelbare oder mittelbare Schäden. Die TeilnehmerIn hat uns auch von sämtlichen Ersatzansprüchen Dritter freizustellen. Die TeilnehmerIn ist verpflichtet, Uta Feuerstein Schäden, für die das Institut aufzukommen hat, unverzüglich schriftlich anzuzeigen oder diese von Institutsmitarbeiter/innen aufnehmen zu lassen.

Methodenschutz

Der Unterricht und die Seminare in der Stimmig-sein-Methode® berechtigen nicht zum Arbeiten im Namen der Stimmig-sein-Methode® oder der Weitergabe der urheberrechtlich geschützten Inhalte. Voraussetzung dafür, um (je nach Grundberuf) den Namen „Stimmpädagog/in“ bzw. „Stimmtherapeut/in der Stimmig-sein-Methode®“ tragen zu dürfen, ist eine erfolgreich vollständig abgeschlossene Ausbildung in der Stimmig-sein-Methode®.

Datenschutz

Der Teilnehmer/in stimmt mit Anmeldung zum Seminar bzw. der Fortbildung zu, dass die von ihr gegebenen persönlichen Informationen innerhalb des Instituts bzw. auch bei Supervision außerhalb des Instituts (in diesem Fall in anonymisierter Form) besprochen werden können. Sämtliche zur Abwicklung der Anmeldung erhaltenen Daten und Informationen werden nur für institutsinterne Zwecke verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Schlussbestimmungen – Schriftform

Änderungen oder Ergänzungen dieser AGBs bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung dieser Schriftformklausel. Auch eine stillschweigende abweichende Handhabung von längerer Dauer führen nicht zu einer Änderung dieser AGBs. Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser AGBs nicht rechtsgültig sein, so werden sie durch entsprechende, dem Sinn nach ähnliche Klauseln ersetzt. Erfüllungsort für alle Ansprüche ist Köln. Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

Sie können die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch auch als PDF herunterladen:

AGB-Stimmig-sein-Institut