Funktionale Jahresfortbildung

Ausbildung
U. Feuerstein und Absolvent/innen der letzten Funktionalen Jahresfortbildung

Nach dem Besuch von einem Einführungsseminar und mindestens zwei Vertiefungsseminaren, können Sie in den Jahresfortbildungen bzw. in der Ausbildung lernen, die Methode selbst als LehrerIn bzw. TherapeutIn anzuwenden.

In der Funktionalen Jahresfortbildung bzw. Weiterbildung können Sie das Unterrichten/ Therapieren anhand einer Basis-Werkzeugkiste im Funktionalen Bereich erlernen.

Das Institut behält sich eine Auswahl unter den BewerberInnen für den Besuch der jeweiligen Jahresfortbildung vor.

 

Baustein I:
Die funktionale Selbstorganisation in der Selbsterfahrung mit der eigenen Stimme

  •  Vertiefung der im Einführungsseminar und in den Vertiefungssseminaren gemachten Erfahrungen mit den „Ordnern“ Gesangsformanten und Vibrato
  • Differenzierung der Verbindungen von Kehlkopf, Ansatzrohr, Atmung und Verbesserung des gesamten Körpertonus` durch ein klangorientiertes Körperkonzept
  • Anbindung der verschiedenen Resonanzräume
  • Vertiefung eines neuen Artikulationsverständnisses und Entwicklung einer selbstregulativen Grundtonbildung
  • Umsetzung des neuen Klangkonzeptes in Form von Liedern und Arien sowie Übertragung auf die Gestaltung von Sprechtexten

Baustein II:
Die funktionale Selbstorganisation der Stimme in Theorie und Anwendung

  • Theoretische Erarbeitung der in der Selbsterfahrung an der eigenen Stimme kennengelernten Zusammenhänge
  • Erarbeitung eines Grundwissens in Anatomie, Physiologie, Neurologie und Akustik, welches für das Verständnis der Stimmig sein – Methode® wesentlich ist.
  • Theoretisches und praktisches Heranführen an die Vernetzung der in der Selbsterfahrung kennengelernten Themen: Verständnis der Zusammenhänge und der wiederkehrenden Themen in allen Bereichen, um möglichst vielfältige Handlungsmöglichkeiten zu erarbeiten.
  • Werkzeugkiste mit basalen Funktionalen Übungen der Stimmig sein – Methode® wird erarbeitet
  • Supervisorische Betreuung interner und externer Unterrichts-/ Therapiesequenzen.
  • Heranführen an das Funktionale Hören (Heraushören von funktionellen Abläufen aus dem Klang).

Formalia und Kosten

Kosten für die Funktionale Jahresfortbildung:

Die Fortbildungen kosten pro Jahresfortbildung 2800,- Euro.

Zeiten und Termine:

Die nächste Funktionale Jahresfortbildung ist im Frühjahr 2018 geplant. Die genauen Termine stehen derzeit noch nicht fest.  Falls Sie Interesse haben sollten, teilzunehmen und an bestimmten Terminen nicht teilnehmen könnten, so können Sie sich bei uns melden und gegebenenfalls Einfluss auf die Terminwahl nehmen.
Die Zeiten sind bei einer MindestteilnehmerInnenzahl von 8 Personen auf freitags, 14.00 – 19.15 Uhr, samstags, 10.00 – 18.30 Uhr und sonntags, 10.00 – 14.00 Uhr festgelegt. Bei einer geringeren Teilnehmerzahl behält das Institut sich Zeitenkürzungen vor.

Zur Fortbildungsverpflichtung für logopädische und musiktherapeutische Berufsgruppen

Eine Jahresfortbildung entspricht bei einer TeilnehmerInnenzahl von mindestens 8 Personen 168 Fortbildungspunkten.

Zertifizierung

Der erfolgreich abgeschlossene Besuch (nur) der Funktionalen Jahresfortbildung berechtigt zur Anwendung der Stimmig-sein-Methode® im funktionalen Bereich.

Die komplette Ausbildung in der Stimmig-sein- Methode® besteht aus zwei Jahresfortbildungen: Wenn Sie die beiden Jahresfortbildungen besuchen und jeweils mit einer Lehrprobe erfolgreich abschließen, erwerben Sie ein Zertifikat, das Sie berechtigt, im Namen der Stimmig-sein- Methode® zu unterrichten oder zu therapieren.

Beide Jahresfortbildungen schließen mit einer Wissensüberprüfung und Lehrprobe ab, welche sowohl der Überprüfung der eigenen Fähigkeiten für den/die TeilnehmerIn selbst dienen (eigenes Feedback), als auch beim Bestehen beider Abschlussprüfungen (Erreichen des Ausbildungsziels) zum Zertifikatserwerb führen, der dazu berechtigt, im Namen der Stimmig sein – Methode zu unterrichten oder (bei entsprechendem Grundberuf) zu therapieren. Eine Fortbildungsberechtigung, um mit den Inhalten bzw. im Namen der Stimmig sein – Methode® fortbilden zu dürfen, ist an eine Mitarbeit im Institut bzw. an eine schriftliche Sondererlaubnis des Instituts gebunden. Bei Interesse an einer Zertifizierung ist es sinnvoll, nach dem Besuch des Einführungsseminars und des vorbereitenden Kompaktblocks zunächst die Funktionale Jahresfortbildung zu besuchen, da eine ausreichende Kenntnis der Stimmfunktion und die Fähigkeit des Funktionalen Hörens eine Voraussetzung für das Erlernen der psychointegralen Arbeit darstellt.

Weiterführende Aufbauseminare können nach der Ausbildung bzw. – je nach Thema – auch nach Besuch einzelner Jahresfortbildungen besucht werden, um das eigene Wissen zu vertiefen und zu spezialisieren und weiterhin supervisorisch betreut zu werden.